Peinlicher Abschluss

Auf einen wirklich gelungenen Burgergrillabend folgte eine peinliche Wir-gehen-mal-auf-die-Suche-nach-wo-noch-was-los-ist-Aktion. Zuerst im Kolpinghaus bei schlechter Musik und alten Leuten, aber billigem Bier. Danach noch im FourRooms bei noch schlechterer Musik und jungen Leuten, aber viel Jägermeister-RedBull. Positiv abgerundet wurde das Ganze aber dann doch noch von einer politik- und sozialkritischen Unterhaltung mit meinem Bruder bis in die frühen Morgenstunden. Genaugenommen bis acht Uhr. Fünfzehn Minuten später lag ich im Bett. Gott sei Dank!

3 Kommentare zu „Peinlicher Abschluss

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s