Kings of Rock

Wer auf Tenacious D oder Jack Black steht, sollte sich diesen Film unbedingt antun. Der rockt höllenmäßig daher. Den einzigen Song den ich zur absoluten Perfektion vermisst hatte, war „Tribute“. Aber auch ohne dieses musikalische Meisterwerk fehlt es diesem Film definitiv nicht an feinstem Rock. Dafür sorgen Gäste wie zum Beispiel Meat Loaf oder Dave Grohl, die dem Ganzen noch das Sahnehäubchen aufsetzen.

4 Kommentare zu „Kings of Rock

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s