Frittenschmiede

Gleich um die Ecke haben wir einen Imbiss. Und das ist auch gut so. Denn wenn der Speiseplan unserer Kantine mal wieder zu wünschen übrig lässt, gehen wir einfach rüber zu Bökenhans Friedrich und essen ’ne Wurst. Oder so!

Das Erschreckende dabei ist, dass die Preise dort kaum höher als unsere vom Arbeitgeber gesponsorten sind. Dabei werden unsere Küche samt Geräte, sowie die Kosten für Strom und Wasser noch von der Firma getragen. Trotzdem schaffen sie es hier nicht, eine ordentliche Wurst zu einem ordentlichen Preis anzubieten. Von den Pommes mal ganz abgesehen!

2 Kommentare zu „Frittenschmiede

  1. Die Fritte an sich ist ja schon eine kleine Wissenschaft! 😀

    Gefällt mir

  2. das kenne ich auch aus der Kantine von dem Waschmaschinen-Hersteller aus GT…
    da konnte man mittags nichs essen..
    frühstück war dafür um so besser..

    und die Preise waren auch nich gerade besonders…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close