Feed-Reader aufräumen

Mein Feed-Reader war voll mit Karteileichen. Zeit zum Aufräumen. Aber anstatt jeden einzelnen Link durchzuarbeiten, zu prüfen und gegebenenfalls zu ändern, habe ich einfach alle gelöscht. Auch die von denen ich wusste, dass sie noch aktuell sind. Ich wollte einfach wieder bei Null anfangen.

Und jetzt stehe ich da. Mit einem leeren Feed-Reader. Und frage Euch: welche Blogs müssen da rein?

Aktuell sind es: 0

6 Kommentare zu „Feed-Reader aufräumen

  1. Gerade wegen den Karteileichen finde ich RSS-Feeds noch interessant. Weil irgendwann nach Jahren mache Blogs wieder aktiv werden und ich sofort informiert bin. Deshalb miste ich nie aus, es sei denn, das Blog existiert gar nicht mehr. Die Inaktiven versehe ich halt mit solchen einem Label oder Ordner.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s