Naranjas del Carmen

Oder die Antwort auf die Frage: was ist eigentlich Crowdfarming®?

Vor einigen Monaten sah ich zufällig diesen Bericht (6:36 Min) im ZDF. Ein sehr sympathisches Projekt, das ich sofort unterstützen wollte.

Verkürztes Video (1:14 Min):

Die Idee

Es ist so einfach wie genial. Indem man die Patenschaft für einen Baum übernimmt, erhält man die Ernte die dieser abwirft. Dadurch entsteht eine enge Verknüpfung zwischen Erzeuger und Kunde, die dazu führt, dass nur so viel bewirtschaftet, wie auch abgenommen wird. Crowdfarming® eben!

Durch dieses Prinzip bekommt der Bauer eine gewisse Planungssicherheit und damit auch einen guten Preis. Im Gegenzug erhält der Kunde ein Bio-Produkt, das bis zu seiner Bestellung am Baum reift und erst kurz vor dem Versand geerntet wird.

Bei Naranjas del Carmen kann man aber nicht nur die Patenschaft für einen Baum übernehmen, sondern auch für eine ganze Bienenfamilie. Dann bekommt man statt seiner eigenen Früchte, seinen eigenen Honig. Bienen gibt es in Deutschland, Orangen nicht. Deshalb haben wir die Patenschaft für einen Orangenbaum übernommen.

Unsere erste Lieferung

So ein Baum trägt pro Saison etwa 80 Kilogramm Früchte. Allerdings erst, wenn er ausgewachsen ist. Unser Baum ist noch zu klein. Trotzdem können wir die versprochene Menge pro Saison abrufen. Entweder von anderen Bäumen oder auch – schon ab November – als Clementinen.

Die erste Bestellung war 15 Kilogramm Clementinen. Das Paket kam unbeschadet per DHL GoGreen an. Nach lesen des Beipackzettels habe ich jede einzelne Clementine aus dem Karton in einen Wäschekorb gelegt. Keine einzige eingedellte oder beschädigte Frucht dabei. Eine tadellose Lieferung.

Dann die erste Probe: zuckersüß, extrem saftig und ein bisschen wie Urlaub in Valencia. Anfangs dachten wir noch, wann sollen wir die denn bitte alle essen?! Nach sieben Tagen war die Frage aber bereits geklärt.

Aktuell warten wir auf unsere erste Lieferung Orangen. Nächste Woche soll es soweit sein. Eine Ankündigung gab es bereits. Noch nicht angekündigt wurde die Pflanzung unseres Baumes. Er wächst zurzeit in der Gärtnerei heran. Sobald er gepflanzt wird, bekommen wir ein Foto von ihm. Inklusive Namensschild. Denn getauft haben wir unser Bäumchen auch. Es heißt „Clockwork“.

3 Kommentare zu „Naranjas del Carmen

  1. 🙂 Ich will auch. Hatte schon irgendwo davon gelesen, es aber wieder aus den Augen verloren.
    Ich wünsche eurem Bäumchen Clockwork bestes gedeihen.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close